© vita khorzhevska/shutterstock.com/108963731

Haus Bittingen

 

Das Haus bietet den Kindern und Jugendlichen Schutz und Sicherheit. Er steht jedoch allen Freunden und Familien der Kinder und Jugendlichen, die hier leben, offen und vermeidet so Berührungsängste.

Ideologie

Haus Bittingen ist eine vollstationäre Wohngruppe mit sieben Plätzen und einem organisatorisch und räumlich von der Wohngruppe getrennten Jugend- und Verselbständigungsbereich inklusive zwei Appartements mit insgesamt sechs Plätzen, der sich in einem Nebenhaus befindet.

Lage

Haus Bittingen wurde 2002 erbaut, ist ein modern und großzügig eingerichtetes, 330 qm großes Haus und befindet sich mit seinen Nebengebäuden auf einem 5000 qm großen Grundstück. In unmittelbarer Nähe des Möhnesees am Rande des Sauerlands in einem Ortsteil von Ense steht der eindrucksvolle Bau auf einem kleinen Hügel.

Raumangebot

Jedem Kind steht ein eigenes, geräumiges Zimmer zur Verfügung. Hier hat es seinen individuellen Bereich, den es sich nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann. Zudem gibt es noch diverse andere Zimmer, wie Gemeinschaftsraum, Wohnzimmer, Esszimmer, Küche, Lehrküche, Hauswirtschaftsraum, drei Bäder, Gäste WC und einen Teamraum. In allen Bereichen achten wir auf einen sorgsamen und pfleglichen Umgang mit der Einrichtung und dem sorgsam ausgewählten Inventar. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dienen hier als praktische Vorbilder. Die Erfahrung zeigt uns, dass die Kinder und Jugendlichen eine „schöne“ Ausstattung schätzen und dementsprechend umsichtig damit umgehen.

 

Auf dem großen Grundstück gibt es reichlich Platz zum Spielen und Toben und einen Spielplatz mit Spiel- und Klettergeräten.

 

Die Familie Hauptmann lebt mit der Wohngruppe in einem Haus, jedoch in einer separaten Wohnung. Der abgegrenzte Lebensbereich verhindert deutlich eine Vermischung zwischen Familie Hauptmann und der systemisch-heilpädagogischen Kinder- und Jugendhilfe Hauptmann.

 

In einem separaten, an das Haupthaus angrenzenden, Nebengebäude befindet sich die "WG" (Wohngruppe intensiv). Eine Wohngruppe von 4 Kindern, die einen kleineren, überschaubareren Rahmen für sich brauchen. Hier wird ein hoher Betreuungsbedarf gewährleistet.

 

Die beiden Plätze im unteren Geschoss des Nebenhauses sind als vollständige Appartements eingerichtet. Im ersten Geschoss steht vier Jugendlichen eine Wohnung zur Verfügung mit jeweils einem eigenen Zimmer. Zur gemeinsamen Nutzung befinden sich hier zudem ein Badezimmer und eine voll ausgestattete Wohnküche und ein Wohnzimmer.

Leitung

Marlene Hauptmann

 

M.A., Psychologin und Erziehungswissenschaftlerin mit Zusatzausbildungen in Systemischer Kinder- und Familienberatung, Traumapädagogik, etc.

Kontakt

Zum Weidenhahn 3

59469 Ense

Tel.:     02928 9709149

Fax:     02928 9709145

Haus Bergede

Ideologie

Haus Bergede, ist ebenfalls systemisch - heilpädagogisch ausgerichtet, mit dem Schwerpunkt Traumapädagogik.

Lage

Die Wohngruppe hat 7 Plätze und befindet sich in einem großzügigen Wohnhaus in einem ländlich gelegenen Ortsteil der Stadt Soest.

Raumangebot

Neben den gemeinsam genutzten Wohnräumen steht auch  hier  selbstverständlich jedem Kind ein liebevoll eingerichtetes Zimmer zur Verfügung. Spiel- und Sporträume sorgen für einen guten Bewegungsausgleich. Durch das professionelle, schichtdienstgeprägte Setting mit hoher Kontinuität wird ein Zusatz an Stabilität und Sicherheit hergestellt.

 

Der nahe liegende Möhnesee ist ein Freizeit- und Erholungsgebiet. Hier gibt es vielseitige (Wasser-) Sportmöglichkeiten. Das Landschaftsinformationszentrum bietet vielseitige Kurse an, die den Kindern Wald und Natur nahe bringen sollen. Der Arnsberger Wald lädt zum Wandern, Radfahren und zum Erkunden der Natur ein.

 

In der Umgebung gibt es Sportvereine, Reitverein, Schwimmverein, ein Spaßbad u.a.. Alle Schulformen sind mit Schulbussen zu erreichen.

Leitung

Tina Kurzke

 

Teamleitung

Kontakt

Zum Weidenhahn 3

59469 Ense

Tel.:     02928 9709149

Fax:     02928 9709145

Haus Hellweg

Ideologie

Haus Hellweg ist Systemisch-heilpädagogisch-traumapädagogisch orientiert.

Lage

In einer wunderschönen Jugendstilvilla  leben bis zu 7 Kinder und Jugendliche ab 6 Jahren.

Raumangebot

Wie in den anderen Wohngruppen steht auch hier selbstverständlich jedem Kind ein liebevoll eingerichtetes Zimmer zur Verfügung.

Durch die Nähe zur Stadt Soest eignet sich die Gruppe für Kinder und Jugendliche, die mehr Action und eine weniger reizarme Umgebung brauchen.

 

Fast alle Schulen und Einrichtungen, die für das tägliche Leben gebraucht werden, sind fußläufig erreichbar. Ein Spaßbad liegt quasi um die Ecke.

Die Selbständigkeit der Kinder und Jugendlichen kann individuell gefördert werden.

Leitung

Anika Böhme

 

Teamleitung

Kontakt

Zum Weidenhahn 3

59469 Ense

Tel.:     02928 9709149

Fax:     02928 9709145

Systemisch-heilpädagogische Kinder- und Jugendhilfe Hauptmann

 

Zum Weidenhahn 3  |  59469 Ense  |  Leitung: M.A. Marlene Hauptmann